Partikelfilterreinigung Multicar – Transporter 3,5 – 7,5 t – Versandorganisation durch Kunden!

264,18 

enthält 19% MwSt.

Filterreinigung Multicar – Sie organisieren den Transport des Abgaspartikelfilters!

Wir reinigen den Partikelfilter Ihres Multicars schnell, gründlich und kostengünstig ohne das Gehäuse aufzutrennen. Trifft Ihr Partikelfilter werktags bis 10 Uhr bei uns ein, kann er im Regelfall bereits abends wieder abgeholt werden.

Achtung! Mit max. zulässigem Gesamtgewicht bis 3,5t bitte „PKW und Transporter Filterreinigung bis 3,5t“ auswählen.

Beschreibung

Filterreinigung Multicar – Sie organisieren den Transport des Abgaspartikelfilters!

Wir reinigen den Partikelfilter Ihres Multicars schnell, gründlich und kostengünstig ohne das Gehäuse aufzutrennen. Nach Auftragserteilung und Anlieferung vor Ort durch Sie oder eine von Ihnen beauftragte Person reinigen wir Ihren Partikelfilter schnellstmöglich. Im Regelfall können Filter die werktags vor 10 uhr morgens angeliefert wurden, noch am selben Tag abends wieder abgeholt werden.

Nach Anlieferung des Rußpartikelfilters (kurz: RPF) beginnen wir mit der Eingangsprüfung. Diese durchläuft jeder RPF bei uns. Im Zuge der Eingangsprüfung testen wir den Gegendruck, messen das Gewicht und führen eine Sichtprüfung durch. Die äußerliche Sichtprüfung wird dabei ergänzt durch die Untersuchung der Filterkeramik mit Hilfe einer Endoskopkamera. Sollte das Ergebnis der Untersuchungen positiv ausfallen, beginnen wir mit der Reinigung.

Zur Partikelfilterreinigung bei Multicars setzen wir eine ungiftige Wirkstoffkomponente ein. Diese wird zur Reinigung in den Filter eingeleitet und löst den dort angelagerten Schmutz bestehend aus Ruß, Asche und Ölasche schonend. Diese Rückstände werden zusammen mit der Wirkstoffkomponente aus dem Filter ausgetragen. Im Anschluss an diesen Reinigungsschritt erfolgt die Trocknung im Ofen. Nach vollständiger Trocknung des Filters führen wir erneut eine Sichtprüfung durch, um zum einen festzustellen ob die Filterkeramik augenscheinlich sauber geworden ist und zum anderen, um vor der Reinigung eventuell durch Ruß und Asche verdeckte Beschädigungen festzustellen. Auch die Messung des Gewichts sowie des Gegendrucks (Differenzdrucks) erfolgt erneut. Ergebnisse und eventuelle Auffälligkeiten halten wir für Sie im Prüfprotokoll fest um den Reinigungserfolg nachvollziehbar zu machen. Während des gesamten Prozesses wird das Gehäuse nicht aufgetrennt. Dadurch bleibt der Wert des FIlters erhalten und eventuelle Schwachstellen durch mangelhafte oder im Anschluss rostende Schweißnähte werden von Beginn an ausgeschlossen.

Zusätzliche Information

Art